Pewatron und IS-LINE führen ihre Aktivitäten unter dem Dach der internationalen Angst+Pfister Gruppe zusammen und werden damit gemeinsam noch stärkere Partner im Bereich der Sensorik und Leistungselektronik.

Die Angst+Pfister Gruppe und Christoph Kleye als alleiniger Eigentümer und Geschäftsführer der IS-LINE GmbH haben eine Vereinbarung über den Verkauf sämtlicher Anteile an die Angst+Pfister Gruppe getroffen. Christoph Kleye wird sich als Geschäftsführer von IS-LINE auch weiterhin führend in die Unternehmung einbringen.  Die Pewatron AG ist bereits seit neun Jahren Teil der Angst+Pfister Gruppe und...

Weiterlesen

Patentierte MEMS-Technologie trifft auf modernste Elektronik

Erdgas (Methan) ist als Energiequelle zum Heizen, Kochen und zur Stromerzeugung weit verbreitet und kommt zudem als Fahrzeugtreibstoff zum Einsatz. Auch für die Produktion von Kunststoffen, Gummi und weiteren organischen chemischen Erzeugnissen spielt Erdgas eine Rolle. Der weltweite Erdgasverbrauch steigt, wobei die Qualität des Gases für die verschiedenen Prozesse (z. B. kontrollierte...

Weiterlesen

Klein, mit geringem Stromverbrauch und Feuerfestigkeitsnachweis

Katalytische Gassensoren haben normalerweise einen relativ hohen Stromverbrauch und weisen aufgrund ihrer Bauweise mit dünnen Platindrähten als Wicklung einen Ausrichtungseffekt auf, der sich auf die Messwerte und Stabilität des Sensors auswirkt. In diesem Newsletter geht es hauptsächlich um den kleinen, verbrauchsarmen und widerstandsfähigen katalytischen MEMS-Gassensor MP7227-DA, der auch im...

Weiterlesen

Klein, mit geringem Stromverbrauch und gutem Ansprechverhalten auf technische Gase

Technische Gase, deren Wärmeleitfähigkeit sich von der von Luft unterscheidet, spielen eine immer grössere Rolle. Deshalb wird es auch immer wichtiger, diese Gase zuverlässig detektieren zu können. Einige technische Gase sind giftig, andere entzündlich. So handelt es sich beispielsweise bei allen neuen Kühlgasen der Gruppen R1234 und R32 um entzündliche Gase, weshalb potenziell grössere Leckagen...

Weiterlesen

Drucksensoren und Druckschalter mit offenen, frontbündigen Membranen für den Einsatz bei hochviskosen Medien wie Kühlmitteln, Kunststoffen, Zellstoff, Bitumen, Abwässern, Farben und Klebstoffen sind ein wichtiger Teil der breiten Produktpalette, die Pewatron in den Bereichen Drucksensoren und Druckschalter anbietet. Diese Drucksensoren und Druckschalter für hochviskose Fluide lassen sich auch im...

Weiterlesen

Einstellbereich von 40 bis 1000 mbar

Differenzdrucksensoren und Druckschalter mit frontbündiger Membrane für den Einsatz bei flüssigen und gasförmigen Medien wie Kühlmitteln, Wasser, Dampf, Flüssigkeiten, Lebensmitteln und Abwässern sind ein wichtiger Teil der breiten Produktpalette, die Pewatron in den Bereichen Drucksensoren und Druckschalter anbietet. Diese Differenzdrucksensoren und -schalter können für gewöhnlich auch...

Weiterlesen

Von mbar bis über 100bar

Die neue 80A-Serie von Pewatron ist kompakt und durch die verwendete Ölgefüllte Messzelle für die meisten Medien geeignet. Der Schaltpunkt und die Hysterese des elektronischen Druckschalters kann kundespezifisch definiert werden. Dies von einigen mbar bis über 100bar. Als Prozessanschluss steht eine Vielzahl von Gewinden zur Auswahl. Dies gilt auch für die elektrische Schnittstelle: Verschiedene...

Weiterlesen

Für Trocknungs- und Desoxidationsprozesse bei Temperaturen bis zu 300 °C

Amperometrische zirkoniumdioxidbasierte Sauerstoffsensoren haben gegenüber flüssigkeitsbasierten elektrochemischen Sauerstoffsensoren zahlreiche Vorteile. Dazu zählen beispielsweise die lange Lebensdauer und die Signalstabilität dieser Sensoren. Aber auch die Tatsache, dass mit dem Zirkoniumdioxidsensor Sauerstoffkonzentrationen bei Temperaturen von bis zu 350 °C gemessen werden können, stellt...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten in der Anwendung zur Sauerstoffsteuerung

Bei Sauerstoffanwendungen in kontrollierter Atmosphäre ist in einigen Fällen vor allem eine lange und stabile Lebensdauer des Sensormoduls wesentlich, während in anderen Fällen eine ausreichend hohe Signalauflösung über eine grosse Bandbreite an Sauerstoffkonzentrationen wichtig ist. Die amperometrische zirkoniumdioxidbasierte Sauerstoffsensorserie FCX-U bietet beides: Neben einem stabilen Betrieb...

Weiterlesen

Einfache Anpassung des Messbereichs

Zirkoniumdioxidbasierte potenziometrische Sauerstoffsensoren sind für ihren grossen dynamischen Bereich und ihre hohe Auflösung bekannt. Sie sind die bei Weitem beste Option für Sauerstoffdurchflussmessungen in einem sehr breiten Konzentrationsbereich und sind für die verschiedensten Anwendungen geeignet. Diese reichen vom Mischen von Gasen in chemischen Anlagen bis zur stichprobenartigen...

Weiterlesen
Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.