Analoge, ASIC-basierte Hochleistungs-Drucksensoren

für eine präzise Druckmessung in anspruchsvollen Industrieanwendungen

PEWATRON lanciert die neue A2-Serie analoger Druckmessersensoren von Fujikura. Die A-Serie ist hinsichtlich Basisfläche und Pin-Konfiguration kompatibel mit den äusserst erfolgreichen F- und X-Serien, bietet jedoch eine höhere Gesamtgenauigkeit (typischerweise +/-1,0 %, maximal +/-1,5 %) und einen breiteren temperaturkompensierten Bereich (0-85° C).

Bei den Modellen der analogen A2-Serie handelt es sich um Zwei-Chip-Systeme, bestehend aus einem MEMS-Sensor und einem ASIC-Signalkonditionierungs-Chip. Mittels digitaler Signalverarbeitung und -trimmung wird ein sehr hohes Leistungsniveau hinsichtlich Präzision, Langzeitstabilität und -streuung erreicht. Der Standardausgang beträgt 0,2 bis 4,7 VDC.

Die Druckmessung mittels MEMS-Sensorchips war der erste grosse kommerzielle Erfolg der MEMS-Technologie auf Siliziumbasis. Im Laufe der dreissigjährigen Geschichte dieser Technologie  wurde der Sensorchip weiterentwickelt, so dass er heute zur Messung aller möglichen Druckarten – von sehr niedrigem Druck bis zu einem Druck von über 10 bar – in der Lage ist. Dies mit einer sehr hohen Präzision, Langzeitstabilität sowie Medienbeständigkeit.

Die A2-Serie ist aufgrund ihrer einfachen Integration und der ausgezeichneten Performance sehr beliebt für die Anwendung in industriellen Druckschaltern. Die Sensoren dieser Serie sind in verschiedenen Gehäusen erhältlich, die speziell für diese Applikationen entwickelt wurden. Zu den Standard-Gehäusen gehören das AP2 für die Durchsteckmontage (THT) und das AG2 für die Oberflächenmontage (SMD). Die AP2-Ausführung verfügt über einen geraden Anschluss mit einer Höhe von 6 mm, während die Nutzer bei der SMD-Version (AG2) die Wahl zwischen einem 6 mm und 3 mm Port haben. Die AP2-Serie gibt es auch mit Stecknippel (APB2) für Schlauchanschluss. Für Retrofit-Anwendungen führen wir zudem den Typ APSM, bei dem der Sensor auf einer Platine bestück ist und dadurch kompatibel zu einem 8-Pin THT Gehäuse ist. 

Der Standard-Messbereich der A2-Serie geht von 0 bis 250 mbar bis zu 0 bis 12 bar, weitere Messbereiche sind auf Anfrage möglich. Der Druckmessbereich kann für positive, negative oder bidirektionale Messwerte und die Speisespannung für 3,0, 3,3 oder 5,0 Volt DC konfiguriert werden. Die Drucksensoren werden in den für Fujikura üblichen, hochwertigen Verpackungen geliefert, je nach Kundenwunsch mit Tray, Tape and Reel oder Stick.

Produkt Detail

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.