Das transmissive optische Drehgebermodul EM2

Jetzt mit viermal höherer Auflösung

Jetzt mit viermal höherer Auflösung: 2'000 bis 5'000 Pulsen pro Umdrehung (CPR)

Das neue Drehgebermodul EM2 von US Digital bietet eine zwei- bis viermal höhere Auflösung, als das bekannte EM1-Modul. Es wird genutzt, um die Drehlage zu bestimmen, wenn es zusammen mit den Kodierscheiben DISK-1 oder HUBDISK-1, mit je einem Durchmesser von einem Zoll, verwendet wird. Das EM2-Modul besteht aus einem LED-System mit einer Linse und einem monolithischen Sensor-IC, die in ein kleines Polymer-Gehäuse eingelassen sind. Die phasengesteuerte Detektor-Technologie bietet eine erstklassige Performance und höhere Toleranzen als bei herkömmlichen Strichblenden-Encoder.

Das EM2-Modul besitzt digitale A- & B-Quadraturausgänge sowie einen dritten Index-Ausgangskanal. Jedes Modul ist auflösungsspezifisch und auf die Auflösung einer Kodierscheibe abgestimmt. Das EM2-Modul wird über eine einzelne 5-Volt-Stromversorgung betrieben und verfügt über Ausgänge, die 5 mA Strom aufnehmen und liefern können. Zwecks verbesserter Störfestigkeit wurde ein interner 0.1 uF-Stützkondensator in das Modul eingebaut. Das EM2-Modul, das eine Auflösung von 2'000 bis 5'000 CPR ermöglicht, ist in den meistgefragten Encodern von US Digital implementiert, die ab sofort alle verfügbar sind.



Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.