Der potentiometrische Sauerstoff-Messwertgeber PZA-MC

zuverlässige Messung von Sauerstoffkonzentrationen im Bereich von wenigen ppm bis zu 100%

In Anwendungen in kontrollierter Atmosphäre (CA), bei denen das Resultat bestimmter Prozesse vom Sauerstoffgehalt in der Prozessumgebung (normalerweise eine abgedichtete Kammer) abhängt, ist es wichtig, dass Sauerstoffkonzentrationen zuverlässig gemessen werden. In der additiven Herstellung von 3D-Metallwerkteilen beispielsweise ist die Kontrolle der Sauerstoff-Restwerte im ppm-Bereich essenziell, damit 3D-Metallstrukturen zum Beispiel aus Titan oder Aluminium die erforderlichen mechanischen Eigenschaften erreichen. Die meisten Sauerstoffsensoren oder Messwertgeber für Anwendungen in kontrollierter Atmosphäre verfügen über eine zusätzliche Funktion zur Atmosphärenregelung. Sie werden zudem oft als Sicherheitssensoren eingesetzt, entweder, um zwischen Durchläufen eine genügend hohe Sauerstoffkonzentration im Prozess-Equipment sicherzustellen oder um zu gewährleisten, dass potenziell explosive Prozesse nur gestartet werden können, wenn der Sauerstoffgehalt unter einem bestimmten Sicherheitsniveau liegt. Der potentiometrische Sauerstoff-Messwertgeber PZA-MC von Pewatron deckt mit einem einzigen Sensor alle kombinierten CA- und Sicherheitsanwendungen im Bereich von Sauerstoffkonzentrationen zwischen < 1 ppm und 100% ab. Im Gegensatz zu anderen potentiometrischen Sauerstoffsensoren und -messwertgebern erlaubt die Arbeitstemperatur des PZA-MC eine Montage des Messwertgebers sowohl in kleinen als auch in grossen Prozesskammern, ohne dass die Temperatur des Sensorkopfs die Kammertemperatur beeinflusst.

Der Sensorkopf des PZA-MC kann entweder direkt in eine Prozesskammer geschraubt oder mittels eines speziellen Durchflussgehäuses über Schlauchleitungen und Pumpen gespiesen werden. Der Arbeitsbereich des Transmitters liegt zwischen 1 ppm und 100% Sauerstoff, bei einem Ausgangssignal von 4 bis 20 mA (Zweidrahtübertragung). Für einen maximalen Rauschabstand für das Ausgangssignal ist der Messwertgeber in zwei Bandbreiten kalibriert, und zwischen den beiden Bandbreiten befindet sich ein Schalter. Der Messwertgeber verfügt zudem über eine Bluetooth-Schnittstelle, über die der Sensor mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen iPad und der vorinstallierten PZA-MC-App aus Distanz gesteuert und kalibriert werden kann.

Der PZA-MC-Messwertgeber vervollständigt das Sortiment an Sensoren für CA-Anwendungen von Pewatron. Die Produktreihe mit drei elementaren, unterschiedlichen Messwertgeber-Technologien deckt alle bekannten Anforderungen im Bereich von CA-Anwendungen ab. Sie umfasst zwei Arten der amperometrischen, elektrolytbasierten Sauerstoff-Feststellung sowie einen potentiometrischen, festkörperbasierten Typ. Alle Technologietypen gewährleisten zuverlässige und langlebige Sensorlösungen für anspruchsvolle Anwendungen. Für Anwendungen, in denen Redundanzen im Steuerungssystem der Anwendung erforderlich sind, können die verschiedenen Sensortypen zudem kombiniert werden.

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.