KMA36 – System-on-Chip für rotatitive oder lineare Positionsmessung

Magnetoresistiv und hochgenau mit 13-Bit Auflösung

 

PEWATRON bringt den Mehrzweck-Magnet-Encoder KMA36 von Measurement Specialties auf den Markt. Der Encoder besteht aus einer Anordnung magnetoresistiver Sensoren in Verbindung mit einem A/D-Wandler und einem Signalprozessor und ist in einem kompakten TSSOP-Gehäuse untergebracht.

Der kontaktlose Sensor nutzt den anisotropen magnetoresistiven Effekt (AMR-Effekt) zur Messung inkrementeller Positionen entlang eines linearen 5-mm-Magnetpolstreifens sowie im 360° Magnetfeldwinkel eines externen Magneten. 

Datenübertragung, Konfiguration  und Analogsignalausgang und sind über die Anschlüsse des TSSOP-Gehäuses problemlos möglich. Mithilfe der beim Einschalten ablaufenden Selbstdiagnose kann die Software die elektronische Schaltung vor der Einbindung in die Baugruppe und während des Einsatzes vor Ort testen. Ausserdem signalisiert die Software dem angeschlossenen System aufgetretene Funktionsstörungen und Fehler. Über den Abschalt- und Ruhemodus des Sensors kann das Bauelement auch in einen Stromsparmodus versetzt werden.

Der KMA36 mit hoher Auflösung von 13 bits wurde entwickelt als Ersatz zu den weniger genauen Hall-Effekt Positionssensoren, die auf externes rauschen Störanfälliger sind.

Dieser Sensor wird auch die beste Wahl sein für Stromsparende Anwendungen. Der KMA36 verfügt über einen niedrigen Ruhestrom von nur 1.2mA im Stromsparmodus sowie eine automatische Wake-Up-Funktion im I²C-Modus.Übertragung von Positionsdaten geschehen mithilfe eines Zwei-Leiter-Datenübertragungsbusses (SCL, SDA) oder über Impulsbreitenmodulation (PWM).

Die Sensoren widerstehen Temperaturänderungen, Schmutz, Staub und ähnlichen Fremdkörpern. Zu den Hauptanwendungsgebieten gehören Antrieb- und Fahrzeug-Umgebungen, der Industrieeinsatz unter rauen Bedingungen, Werkzeugmaschinen, Steuerung von Handhabungsmaschinen, Positionsantriebe  und die Robotik. Ausserdem sind sie bei ausgewählten Instrumentierungsfällen in Labors, in der Medizin und bei Fördereinrichtungen einsetzbar.

PEWATRON bietet auch kundenspezifische Lösungen an. Evaluationskarten sind kurzfristig erhältlich.

Merkmale:

  • kontaktlose Messung von Absolutwinkeln (360°, 180°) 
  • inkrementeller oder linearer Modus 
  • I²C-Standardschnittstelle (100 kHz) 
  • programmierbare Auflösung bis 13 Bit (0,04 Grad) 
  • sehr geringe Hysterese 
  • Modus mit hoher Genauigkeit 
  • durch den Benutzer programmierbare Parameter 
  • Stromsparmodus 
  • Ruhemodus und automatischer Wake-up über I²C 
  • programmierbare Nullstellung 
  • Geräteadresse über die Hardware konfigurierbar 
  • kleines bleifreies Gehäuse (TSSOP20) 

Zum Datenblatt

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.