Orion - Kombi-Sensor für Winkelgeschwindigkeit und lineare Beschleunigung

PEWATRON bringt Orion, die leistungsfähigen MEMS Inertial-Kombisensoren von Silicon Sensing

Die Serie besticht  durch die beste Stoss- und Vibrationsfestigkeit ihrer Klasse und durch einen erheblich geringeren Stromverbrauch gegenüber früheren Sensorgenerationen. 

Orion ermöglicht die Messung der Winkelgeschwindigkeit in einer Achse und der Linearbeschleunigung in zwei Achsen. Es  besteht aus zwei diskreten MEMS-Sensoren mit einem speziellen ASIC-Steuerschaltkreis, die in einem kleinen Keramik-LCC-Gehäuse untergebracht sind.

Zu den Anwendungsgebieten der Orion-Produktfamilie, die speziell für die hohen sicherheitstechnischen Anforderungen in der Automobiltechnik entwickelt wurde, gehören unter anderem: elektronische Stabilitätskontrolle, Erkennung von Überschlägen, Fahrzeugdynamik-Messung und Fahrerassistenzsysteme (FAS). 

Bei ordnungsgemässer Installation in einem übergeordneten System entspricht die Orion-Produktfamilie der Sicherheitsanforderungsstufe ASIL-D (ISO26262). Die Baureihe ist gemäss AEC Q100 geprüft und bietet auch bei den anspruchsvollsten Anwendungsfällen in der Automobiltechnik ein Höchstmass an Zuverlässigkeit.

Mit dem bewährten und robusten MEMS-Kreisel mit schwingendem Ring und dem zweiachsigen Beschleunigungssensor in einem kleinen Gehäuse von lediglich 10,4 x 6,0 x 2,2 mm bietet die Orion-Sensoren einen ausgezeichneten Bias-Fehler über den ganzen Temperaturbereich von 1,75°/s, 30 mg sowie einen konkurrenzlosen Skalierungsfaktor und einen geringen Stromverbrauch von lediglich 8 mA bei 3,3 V Versorgungsspannung.

Orion wird in zwei Gehäusearten angeboten: CMS300 (flach) und CMS390 (orthogonal) und ist mit einer Reihe benutzerkonfigurierbarer Dynamikbereiche und Bandbreiten erhältlich. Für beide Gehäusearten können Evalboards bestellt werden.

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.