Pewatron bietet nun auch automotive qualifizierte Vibrationssensoren an

Pewatron bietet die Vibrations- und Schocksensoren der PKGS-Serie vom führenden Hersteller Murata an. Diese äußerst zuverlässigen und im Gegensatz zu vielen konkurrierenden Messprinzipien sehr schockfesten Piezo-Sensoren, basierend auf dem Bimorph-Prinzip, werden bereits sehr erfolgreich in höchsten Stückzahlen in Festplatten und Reifendrucksystemen eingesetzt. Sie erfüllen selbstverständlich den automotiven AECQ-200 Standard. Ihre Baugröße ist extrem klein (wenige mm³) und trotzdem sind die Sensoren bei geringem Strombedarf sehr empfindlich, haben eine große Langzeitstabilität und Linearität. Sie haben zwei Anschlüsse, sind Reflow-lötbar und können bei hoher Bandbreite Frequenzen bis zu 16 kHz erfassen. 

Das analoge Ausgangssignal ist proportional zum Schocklevel und benötigt nur eine einfache und sehr preiswerte Auswerteelektronik. Wenn optimal positioniert, haben die Sensoren im Consumer-, Security- und Industriebereich breitgestreute Anwendungsmöglichkeiten, wie z.B. Erkennung von Schocks, Fehlbelastungen, Unwuchten, Verschleiß, aber auch in Datenloggern zur Sicherung von Garantieansprüchen. Letztendlich verringern sie die Stillstandszeiten von Systemen und erhöhen die Effizienz von Maschinen bei gleichzeitig verringerten Wartungsbedarf; dieses bei einem Kostenaufwand im unteren einstelligen Eurobereich.

Muster und Evaluierungskits können bei Pewatron bestellt werden.

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.