SGX-4 und EC4: neue elektrochemische Zellen der Serie 4 zur Analyse von Industriegasemissionen

Pewatron hat neue elektrochemische Zellen der Serie 4 zur Messung und Analyse toxischer Industriegase eingeführt. Mit einem Durchmesser von 20 mm sowie Zellenanordnungen mit drei oder vier Elektroden und einer Referenzelektrode für eine schnellere Ansprechzeit des Sensors bei höheren Gaskonzentrationen entspricht die Serie 4 von SGX Sensortech den Industriestandards.

Die Produkte der Serie 4 von SGX decken die wichtigsten toxischen Industriegase wie Kohlenmonoxid, Schwefelwasserstoff, Schwefeldioxid und Stickstoffmonoxid/-dioxid ab. Auch Chlor und Chloroxid werden erkannt. Zur Produktpalette zählen ausserdem Sensoren für andere Gase wie Wasserstoff, Ethylenoxid und Phosphan sowie ein neuer Doppelsensor mit 4 Elektroden für Kohlenmonoxid/Schwefelwasserstoff, der eine sehr niedrige Querempfindlichkeit für andere Gase aufweist. Darüber hinaus umfasst die Serie 4 auch Sauerstoffsensoren mit einer sehr langen Lebensdauer von bis zu vier Jahren.

Elektrochemische Sensoren für toxische Gase und Sauerstoff finden zunehmend Einsatz als wichtige Produkte bei der Überwachung und Reduktion von Industriegasemissionen und der Gewährleistung der Sicherheit in Anlagen, in denen toxische Gase verwendet werden. Durch ihre Grösse und ihr Gewicht sind die Sensoren der Serie 4 sehr gut für tragbare Analysegeräte geeignet.

Die Standardmessbereiche bei der Serie 4 von SGX sind am MAK-Wert für das jeweilige Gas ausgerichtet. Dieser Wert gibt die Konzentration an, der ein Arbeiter täglich während der gesamten Lebensarbeitszeit ausgesetzt sein kann, ohne dass gesundheitsschädigende Wirkungen auftreten. Daneben werden auch Grenzwerte für kurzzeitige starke Belastungen und absolute Grenzwerte berücksichtigt, die zu keinem Zeitpunkt überschritten werden sollten. Die EC4-Sensoren für Kohlenmonoxid haben zwei Bereiche: 0 bis 500 ppm und 0 bis 2000 ppm. Die EC-Sensoren für Phosphan haben ebenfalls zwei Bereiche (0 bis 20 ppm und 0 bis 1000 ppm), und dasselbe gilt für das hoch toxische Gas Chlordioxid (0 bis1 ppm und 0 bis 50 ppm).

Wenden Sie sich bitte an Pewatron, um eine vollständige Liste der Sensoren der Serie 4 und genaue Informationen zu deren Messbereichen zu erhalten.

Zeige Angebot

Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.