Von mbar bis über 100bar

Die neue 80A-Serie von Pewatron ist kompakt und durch die verwendete Ölgefüllte Messzelle für die meisten Medien geeignet. Der Schaltpunkt und die Hysterese des elektronischen Druckschalters kann kundespezifisch definiert werden. Dies von einigen mbar bis über 100bar. Als Prozessanschluss steht eine Vielzahl von Gewinden zur Auswahl. Dies gilt auch für die elektrische Schnittstelle: Verschiedene...

Weiterlesen

Für Trocknungs- und Desoxidationsprozesse bei Temperaturen bis zu 300 °C

Amperometrische zirkoniumdioxidbasierte Sauerstoffsensoren haben gegenüber flüssigkeitsbasierten elektrochemischen Sauerstoffsensoren zahlreiche Vorteile. Dazu zählen beispielsweise die lange Lebensdauer und die Signalstabilität dieser Sensoren. Aber auch die Tatsache, dass mit dem Zirkoniumdioxidsensor Sauerstoffkonzentrationen bei Temperaturen von bis zu 350 °C gemessen werden können, stellt...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten in der Anwendung zur Sauerstoffsteuerung

Bei Sauerstoffanwendungen in kontrollierter Atmosphäre ist in einigen Fällen vor allem eine lange und stabile Lebensdauer des Sensormoduls wesentlich, während in anderen Fällen eine ausreichend hohe Signalauflösung über eine grosse Bandbreite an Sauerstoffkonzentrationen wichtig ist. Die amperometrische zirkoniumdioxidbasierte Sauerstoffsensorserie FCX-U bietet beides: Neben einem stabilen Betrieb...

Weiterlesen

Einfache Anpassung des Messbereichs

Zirkoniumdioxidbasierte potenziometrische Sauerstoffsensoren sind für ihren grossen dynamischen Bereich und ihre hohe Auflösung bekannt. Sie sind die bei Weitem beste Option für Sauerstoffdurchflussmessungen in einem sehr breiten Konzentrationsbereich und sind für die verschiedensten Anwendungen geeignet. Diese reichen vom Mischen von Gasen in chemischen Anlagen bis zur stichprobenartigen...

Weiterlesen

Für Signalstabilität und eine lange Betriebsdauer

Bei elektrochemischen Zellen für Gasmessungen handelt es sich um eine bewährte Technologie, die als Basis für die sichere Sauerstoff- und Giftgasüberwachung dient. Allerdings lässt bei der Sauerstoffüberwachung mit elektrochemischen Zellen üblicherweise die Signalsensitivität nach. Dem kann nur durch regelmässige Prüfungen und einen Ersatz der Zellen alle 12 bis 18 Monate begegnet werden. Dass...

Weiterlesen

Die Sauerstoffsensortechnologie mit den tiefsten Gesamtbetriebskosten

Pewatron hat eine sehr vielseitige und praktische Familie von OEM- und kundenspezifischen Produkten auf Grundlage des amperometrischen Zirkonoxidsensors FCX-U entwickelt. Der Sauerstoffsensor FCX-U bietet folgende Messbereiche: 0…1000 ppm O2, 0…5 Vol.-% O2, 0…25 Vol.-% O2 und 0…95 Vol.-% O2. Insbesondere die ersten drei Typen sind für Anwendungen der additiven Fertigung sehr interessant, da diese...

Weiterlesen

Die Sauerstoffsensortechnologie mit der höchsten Auflösung

Potentiometrische Zirkonoxid-Sauerstoffsensoren sind für ihren breiten dynamischen Bereich und ihre hohe Auflösung bekannt, gelten aber für Massenanwendungen als schwer installierbar. Dies liegt daran, dass jeder Sensor sozusagen handgemacht ist und nur ein geringer Automatisierungsgrad möglich ist, um die für diese Sensoren gewünschten Eigenschaften zu erhalten. In den meisten Fällen muss das...

Weiterlesen

APBL DC Getriebemotoren sind kostengünstig und können gemäss Ihren Anforderungen angepasst und optimiert werden.

Egal ob Sie im Maschinenbau, Apparatebau, der Medizintechnik oder der Agrarbranche tätig sind. Bürstenlose DC Motoren von Pewatron sind DIE langlebige Alternative zu bürstenbehafteten Motoren und dass bei vergleichbaren Preisen. Für Ihre Kunden bedeutet das verlängerte Serviceintervalle und weniger Maschinen-Down-Zeiten. Pewatron begleitet Sie während des gesamten Lebenszyklus ihrer Maschine oder...

Weiterlesen

Unter Berücksichtigung des Verbrennungsdreiecks werden verschiedene Strategien genutzt, um zu verhindern, dass Geräte und Systeme bei einer Fehlfunktion Feuer fangen. Eine sehr beliebte und durch die Gesetzgebung geförderte Strategie besteht darin, die Konzentration des entzündbaren Gases zu messen. Für gewöhnlich geschieht dies mittels katalytischer und/oder Wärmeleitfähigkeitssensoren. Diese...

Weiterlesen

Infrarotdetektion für genaue und zuverlässige Messungen von Kühlgasen

Gassensoren, die auf nichtdispersiver Infrarot-Absorption (NDIR) basieren, bieten gegenüber elektrochemischen und katalytischen Sensoren entscheidende Vorteile. Bei diesem Sensorprinzip werden die Eigenschaften der jeweiligen Gase genutzt und es wird die Infrarotstrahlung bei einer spezifischen, charakteristischen Wellenlänge absorbiert. Die Sensoren arbeiten dadurch sehr selektiv und zeigen...

Weiterlesen
Produkt nicht gefunden?
Wir bieten Ihnen eine Reihe weiterer Produkte und massgeschneiderte Lösungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.